Wandel der Zeit, der Lerneffekt

So es wird Zeit mal grundlegende Dinge klar zu stellen.

Ich bin am leben, nur bin ich nicht das was man Leben nennen kann – warum schreibe ich das?

Sind meine Gedanken, meine Gefühle, meine beGIERden, meine Alpträume wirklich das was ich bin. Wovor habe ich Angst? Vor mir selbst?

Warum machen einem seine „eigenen“ Gedanken einen stark und wieder einen sehr schwach ? Warum kennt der Verstand keinen Unterschied zwischen, Wahrheit und Täuschung ?

Die Wahrheit ist die, die man nicht sehen will.

Das bringt mich zu dem Punkt, was ich eigentlich loswerden will: Lebe dein leben, in Selbstehrlichkeit zu Dir und niemand anderem. Warum ist das so schwer für viele, einfach mal nicht „nach außen“ gut darzustehen, sondern Fehler einzugestehen, sich zu entschuldigen ? Ist das deine „Entscheidung“, dein „freier wille“  der dich beflügelt in deinem Leben? Oder ist es nur ein Teil von dir (unbewusst) und ein größerer Teil, dein Ego (bewusst) der dich „entscheiden“ lässt ?

  • Eine große Frage an die Geschehnisse hier in der aktuellen Zeitepoche:
    Wenn wir von der Geschichte lernen würden (was man ja gerne mal als Ausrede von sich gibt) denke ich, würde es die Probleme die immer wiederkehren nicht geben. Seit wir existieren, passiert immer und immer wieder das gleiche. Warum? (Vielleicht weil wir uns nicht ändern (wollen) ?) 

    Ist es unsere Verantwortung die wir einfach mal „vergessen“ (wollen) ?

    Hilft es die Folgen zu analysieren ohne die Ursache zu verstehen?

Also ich habe festgestellt, dass Hoffnung eine richtige verarsche ist, dass Liebe nicht existiert (= Hass), dass das Leben was wir leben, in wirklichkeit nur ein „Design“ ist – ein individuell gestricktes „Schicksal – und dass wir aufwachen müssen, bevors zu spät ist (hmm es ist zu spät). Problemeingrenzung, anyone?

Die Probleme auf unserer Welt können nur von den gelöst werden, die Sie verusachen. Hm und wer mag das wohl sein? „Ich? ach quatsch das sind die Politiker, die Drogenbosse, die Multimilllionäre…“? – Falsch. Du bist nicht Selbsterhlich zu Dir.

Jedes Problem wurde und wird, vom Menschen verursacht. Was heisst das für uns? Was heisst das für dich? Du glaubst nicht was du da ließt? Soso, dann schau mal ausm Fenster.

Um auf den richtigen Weg zu kommen, sind wir gezwungen uns zu verändern. In gewisserweise, aufhören zu existieren (für den Moment) und mal wirklich zubegreifen, was wir getan haben, seitdem wir hier sind. Seitdem es uns gibt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s